AKTUELL

LAC bestreitet mit 6 Mannschaften DJMM-Qualifikationen in Siegen und Erndtebrück

Mannschaftsbild
Mannschaft
lacler
ihr seht gut aus
ihr seht
 

LAC bestreitet mit 6 Mannschaften DJMM-Qualifikationen in Siegen und Erndtebrück

Aufgrund überschneidender Termine im Wettkampfkalender 2019 nahmen die DJMM-Teams des LAC Veltins Hochsauerland in diesem Jahr nicht in Menden, sondern an zwei getrennten Terminen in Siegen und Erndtebrück teil. Das Ziel war, wie jedes Jahr, Anfang September zu den 8 punktbesten Mannschaften in Westfalen zu gehören um für die FLVW Mannschaftsendkämpfe qualifiziert zu sein und dort erneut um die Punkte und Platzierungen kämpfen zu dürfen.

Am 25.05.2019 machten die weibliche und männliche U18-Mannschaft bei den Kreismeisterschaften des Kreises Siegen-Wittgenstein im Hofbachstadion in Siegen-Geisweid den Anfang. Bei idealer Witterung erreichten beide Mannschaften zahlreiche persönliche Bestleistungen und starke Gesamtpunktzahlen.

  • Die Mädchen U18 sammelten 6.867 Punkte, gewannen vor der LG Kindelsberg Kreuztal und liegen aktuell auf dem 2. Platz in der Qualifikationsrangliste hinter dem LC Paderborn (6.991). Für die stärksten Leistungen, die zugleich jeweils über 500 Punkte einbrachten, sorgten Emma Schürmann in 13,23s (541Pkt) und Charlotte Nockemann in 13,40s (526Pkt) über 100m, Melina Brüggemann mit 4,59m (504Pkt) im Weitsprung sowie erneut Charlotte in 2:26,40min (531Pkt) und Paula Schürmann (alle TuS Oeventrop) in 2:28,33min (520Pkt) über 800m.
  • Das Team der Jungs U18 konnte bereits früh in der DJMM-Saison ein Achtungszeichen setzen. In der Endabrechnung standen 8.078 Punkte zu buche, aktuell gleichbedeutend mit der Führungsposition im DJMM-Zwischenstand Westfalen mit knapp 200 Punkten vor der LG Lippe-Süd (7.890). Die Höchstpunktzahl erreichte Sprinter Eric Irmler (TV Schmallenberg) mit 11,45s (649Pkt) über 100m. Weitere „600er“ sammelten Steffen Brüggemann (TV Calle) in 11,62s (630Pkt) ebenfalls über die Sprintdistanz, Lukas Klemenz (TuS Rumbeck) mit gesprungenen 6,31m (621Pkt) und „Aufrücker“ (aus der M15/U16) Sven Hültenschmidt (TV Herdringen) mit 602 Punkten für 1,75m im Hochsprung. Hinzu kamen bärenstarke 1.372 Punkte durch sehr schnelle 44,55s der 4x100m-Staffel, gelaufen von Eric Irmler, Lukas Klemenz, Steffen Brüggemann und Tim Bünner (TV Calle).


Drei Wochen später, am 16.06.2019, waren erneut die Kreismeisterschaften des benachbarten Kreises (Siegen-Wittgenstein) der Rahmen für die DJMM-Mannschaften des LAC Veltins Hochsauerland. Dieses Mal waren die Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen U12 und U14 am Zug.

  • Die WKU12 (weibliche Kinder unter 12) belegte mit 4.595 Punkten am Ende Platz 3 und sortiert sich in der Westfälischen Rangliste auf einem durchaus „wackeligen“ Platz 6 ein. Leider konnten die Mädchen nicht in allen Disziplinen an ihre sehr guten Vorleistungen aus den Einzelwettkämpfen anknüpfen, lieferten dennoch einen ordentlichen Mannschaftswettkampf ab. Mit 453 Punkten für beeindruckende 2:41,30min über 800m konnte Carolin Rörig (TV Schmallenberg) die höchste Punktzahl für das Team einfahren. Alia Saint-Remy mit 3,84m (416Pkt) im Weitsprung, Teija Hoven (beide TV Neheim) in 2:51,07min (410Pkt) über 800m, Lya Bourgund (TV Schmallenberg) mit 7,90s (406Pkt) im 50m-Sprint und Greta Schmidt (TV Schmallenberg) mit 3,73m (402Pkt) aus dem Weitsprungwettbewerb streichten weitere Punkte oberhalb der 400er-Marke ein.
  • Ein ähnliches Bild entwickelte sich bei den Jungs der U12. Gerade im Sprint und im Weitsprung blieben einige Zehntelsekunden und Zentimeter im Vergleich zu den Leistungen aus den Vorwochen liegen, zudem musste man auf einen Leistungsträger verzichten. Aber auch hier stand am Ende ein respektables Mannschaftsergebnis. Mit 4.065 Punkten siegten Sie vor dem TV Olpe und der LG Kindelsberg Kreuztal und liegen aktuell recht komfortabel auf dem 4. Platz der Qualifikationsrangliste.


  • Ebenfalls auf Platz 4 der Qualifikation liegt das Team der WJU14. Die Mädels holten 6.419 Punkte und gewannen auch die Tageswertung vor der Startgemeinschaft Olpe/Fretter, der CVJM Siegen und dem TV Jahn Siegen. Carla Denz (TV Herdringen) konnte als Einzige die 500-Punkte Marke knacken. Über die 60m-Hürden sprintete Sie in 10,82s zu 503 Zählern. Nur knapp darunter lagen Anna Brüggemann (TuS Oeventrop) in 10,45s (481Pkt) über 75m und Julia Vonnahme (VfL Fleckenberg) als zweite Hürdenläuferin in 11,14s (480Pkt).
  • Die Jungs der männlichen U14 bestritten einen hervorragenden Wettkampftag und konnten 6 persönliche Bestleistungen aufstellen. Allen voran Philipp Dlhos (TuS Oeventrop; 3 Bestleistungen), der maßgeblich für viele Punkte sorgte. Über 75m in 10,48s waren es 460 Punkte. Höhere Punktzahlen erreichte lediglich Luca Grobbel (VfL Fleckenberg) im Hochsprung (1,48m/469Pkt) und über 800m (2:30,25min/465Pkt). Weitere wichtige Punktelieferanten aus dem „Jungjahrgang“ (2007) waren Jonas Dorenkamp (TV Neheim) in Weit- und Hochsprung und über 60m-Hürden sowie Adrian Schmidt (VfL Fleckenberg) im Ballwurf und über 800m. Hocherfreuliche 5.986 Punkte bedeuten aktuell den 2. Platz in der Rangliste Westfalen, in Schlagdistanz zu Platz eins.


Nach dem heutigen Stand (08.08.2019) wurden 9 DJMM-Wettkämpfe durchgeführt und voraussichtlich werden noch drei Wettkämpfe folgen:
28.08.2019 in Herford
30.08.2019 in Gütersloh
31.08.2019 in Hagen


Die Platzierungen der LAC-Teams zusammengefasst:

  1. MJU18 Gruppe 2 Platz 1

WJU18 Gruppe 2 Platz 2
MJU14 Gruppe 2 Platz 2
WJU14 Gruppe 2 Platz 4
MKU12 Gruppe 1 Platz 4
WKU12 Gruppe 1 Platz 6

Erfahrungsgemäß sind, trotz noch ausstehender Termine, die Plätze 1-4 ungefährdet. Auf „wackeligen Beinen“ steht die Endkampf-Teilnahme hingegen für die WKU12, hier wird es sicher haarscharf. Hoffen und Daumen drücken kann helfen.

Christoph Geist. -  und wir drücken natürlich alle Daumen

Ergebnislisten
Veltins
Anti Doping